Popmusik

Das Pop in der Popmusik steht für populär und somit trägt dieses Musikgenre seinen Namen zurecht, denn es ist sehr beliebt und wird weltweit von allen Kulturen und Menschen in allen Altersgruppen gehört.

Entstehung und Weiterentwicklung der Popmusik

Entstanden ist Popmusik in den 1950er-Jahren aus Rock ’n‘ Roll, Beatmusik, Folk und Jazz. Geprägt wurde sie zu ihren Anfängen vor allem von den Beatles, später von ABBA, Madonna und Michael Jackson.

Schon in den 1960er-Jahren entwickelten sich innerhalb der Popmusik neue Stile und Untergenres. Die Musik wurde stark kommerzialisiert: Es wurde möglichst viel Musik produziert und viele Musiker wurden unter Vertrag genommen sowie neue Stile entwickelt, um ein möglichst großes Publikum anzusprechen und viele Tonträger verkaufen zu können.

Während in den 1970ern der Disco-Pop beliebt wurde, wurden in den 1980ern mehr elektronische Instrumente für die Musik eingesetzt.

In den 1990er-Jahren entstanden die ersten Boybands. Diese wurden aus mehreren jungen Männern zusammengestellt, von denen meistens jeder einen eigenen Stil hatte, sodass verschiedene Geschmäcker bedient werden konnten. Die Lieder wurden mehrstimmig gesungen und auf Konzerten wurden Choreografien performt. Auch viele Girlbands wurden zu dieser Zeit gegründet. Diese traten ähnlich wie die Boybands auf.

Moderne Popmusik

Heutzutage wird Popmusik über Medien wie das Internet verbreitet, sodass neue Musik schnell bekannt und einem großen Publikum öffentlich gemacht wird. Es gibt immer wieder neue Künstler, die unter Vertrag genommen werden. Es ist üblich, dass die Texte und Melodien von professionellen Komponisten geschrieben und dann von einem Sänger performt werden. Dieses Konzept wird als Pop-Industrie bezeichnet.

Es gibt jedoch auch Popmusiker, die von der Pop-Industrie unabhängig sind und ihre Texte und Melodien selbst schreiben. Diese Musiker sind in letzter Zeit vor allem als Singer-Songwriter bekannt geworden. Ein anderes Genre von Popmusikern in Eigenproduktion wird als Indie-Pop bezeichnet.

Meist sind die Texte in der Popmusik sehr einfach gehalten und handeln von Liebe oder anderen alltäglichen Themen. Popmusiker sprechen ein breites Publikum an. Die Melodien werden passend zu den Texten komponiert, sodass sie zum Gesang passen. Soli von einzelnen Instrumenten wie der Gitarre oder dem Schlagzeug, so wie es beispielsweise in der Rockmusik üblich ist, gibt es eher selten.

Die Popmusik, wie wir sie heute kennen, hat sich vor allem aus dem Elektro-Pop der 1980er entwickelt. Davon, dass sie einst aus der Rockmusik entstanden ist, ist fast nichts mehr zu hören.